Sehnsucht einer Turmuhr

Artikel 1 VON 59
Zoom
Pönnighaus, J. M.
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Wie farbenreich, bewegend, ja aufregend das Hell-Dunkel eines Alltags sein kann. Der Schriftsteller-Arzt fasst hier Leben von Seiten aus, die wir im Allgemeinen als normal und nicht weiter beachtenswert „unter den Tisch fallen“ lassen. Oft eingebettet in Naturbeobachtungen, werden Wahrheiten ausgesprochen, die auf weit ausholende Erklärungen verzichten, wie Selbstgespräche eines Einsamen wirken und dennoch von bestürzender philosophischer Tiefe und Allgemeingültigkeit sind. Das alles in zurückhaltende Schlichtheit und scheinbare Einfachheit gefasst, die tief anrührt und überzeugt. Wunderschön die sich fast dem Wort entziehenden Bilder, Wirkliches verbergend und so die Neugier des Lesenden anstachelnd, die Bilder in Sprachklängen von großer Intensität.

Jörg M. Pönnighaus wurde 1947 in Bad Oeynhausen/Ostwestfalen geboren. Nach dem Medizinstudium arbeitete er insgesamt 25 Jahre in Afrika (Sambia, Malawi, Tansania), bevor er nach Deutschland zurückkehrte und schließlich im Vogtland eine neue Heimat fand.

87 S. | Pb | 13,5 x 20,5 cm
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten