Das Geheimnis meines Vaters

Zoom
Mack, Matthias
In einem kleinen sorbischen Dorf in der Lausitz sehnt sich die kleine Hanna danach, in die Schule zu gehen und endlich zu den Großen zu gehören. Doch in dieser Zeit geschehen viele seltsame Dinge, die auf ein sonderbares Geheimnis ihres Vaters hindeuten. Außerdem bringt ihr Bruder zwei fromme Männer an, die ihren normalen Familienalltag ganz schön durcheinanderwürfeln. Irgendetwas war früher in ihrem Dorf geschehen, womit ihr Vater zu tun hatte, es muss ein sehr tragisches Erlebnis gewesen sein ... Hanna ist bereits über 80 Jahre alt und durchlebt ihre Vergangenheit noch einmal, aber zwischendurch muss sie immer wieder in die Gegenwart zurück und erlebt, dass sie noch gebraucht wird, ja sogar noch einiges lernen kann.

Matthias Mack, geb. 1973, verheiratet, vier Kinder, hat sorbische Vorfahren, die in Mühlrose / Oberlausitz zu Hause waren. Er lernte Raumausstatter, Krankenpfleger und stu-dierte Theologie an ver-schiedenen Orten. Seinen Masterabschluss machte er an der Universität von Südafrika. Jetzt arbeitet er als Projektleiter und Trainer in einem Dresdner Unternehmen.

151 S. | Pb. | 13,5 x 20,5 cm
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten