Sünde im Griff

Artikel 1 VON 19
Zoom
Birnstiel, Jürg
Ist der Mensch der Sünde ausgeliefert? Müssen selbst Christen damit zurechtkommen, dass sie nicht so leben können, wie sie eigentlich leben möchten? Paulus schreibt: „Ich tue nicht das Gute, das ich tun will, sondern das Böse, das ich nicht tun will.“ Was ist das für ein frustrierendes Leben! Das passt doch nicht zur Vorstellung eines freien Christen. Der Apostel Johannes meint hingegen: „Wer von Gott geboren ist, der sündigt nicht.“ Das ist doch ein krasser Widerspruch zu dem, was Paulus geschrieben hat – oder? Dieses Buch zeigt, wie vielschichtig das Thema Sünde ist und dass es tatsächlich einen Weg gibt, dass nicht die Sünde einen Christen im Griff hat, sondern dass der Christ die Sünde im Griff hat. Das führt schlussendlich zu einem freudigen und freien Leben als Christ, das nicht ständig von einem schlechten Gewissen und dem Gefühl des Versagens begleitet wird.

Jürg Birnstiel, Jahrgang 56, studierte an der Freien Theologischen Akademie in Gießen (heute Freie Theologische Hochschule Gießen) und ist seit 1993 als Pfarrer der Freien evangelischen Gemeinde Zürich-Helvetiaplatz tätig. Er ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.

80 S. | Pb | 13,5 x 20,5 cm
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten