Wendekreise

Zoom
Fleischer, Georg Michael
Auf der Île de France (heute Mauritius), am Wendekreis des Steinbocks, endet im Jahr 1773 die abenteuerliche Fahrt und auch das Leben des Philipp de Ribernay, der als Naturforscher die Weltumsegelung Bougainvilles begleitet hatte. Bei seinen Forschungen auf der Insel erwirbt er einen riesigen Landbesitz und findet eine Hinterlassenschaft der Piraten, für die die Insel lange ein Unterschlupf war. Auf abenteuerlichen Wegen gelangt später sein Erbe nach Europa. Mehr als 200 Jahre später erbt der deutsche Arzt Dr. Frank Driberna nach der Wende unverhofft ein Gutshaus in Brandenburg und damit den Nachlass de Ribernays. Gleichzeitig werden vor Mauritius riesige Bodenschätze vermutet, die zu Begehrlichkeiten großer Interessengruppen führen und Dr. Driberna, nun Eigentümer der Besitzurkunde seines Vorfahren, in einen Strudel abenteuerlicher Geschehnisse reißen.

Georg-Michael Fleischer, Prof. Dr. med., ist Professor für Chirurgie, ehemaliger Chefarzt und hat in seiner aktiven Arbeitszeit zahlreiche medizinische, wissenschaftliche Arbeiten und Bücher publiziert. Seit seiner Pensionierung arbeitet er auf dem Gebiet der Medizin- und Marinegeschichte. Bisher von ihm erschienen: „Ritter auf dem Meer – Seemacht und Seewesen zur Zeit der Kreuzzüge“ und „Im Dienst für die Kranken – das Plauener Krankenhaus im Spiegel der Medizingeschichte“.

290 S. | Pb. | 13,5 x 20,5 cm
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten